Das Monitoring

Intelligentes Auswerten von Messdaten

Das Monitoring ist die verständliche Erklärung von Messwerten und deren Plausibilität. Das wird durch das visuelle Begreifen von Messwerten realisiert. Hierzu gehört auch, dass wir unseren Kunden die Möglichkeit bieten sich jederzeit über unseren LogIn-Bereich die Messdaten betrachten zu können, bzw. grafisch darzustellen.

Es können darüber hinaus durch uns Ausfälle von Messpunkten oder unplausible Messdaten frühzeitig erkannt und entsprechende Maßnahmen zur Klärung oder Behebung der Fehler schnellstmöglich umgesetzt werden. Dadurch wird eine sinnlose Verschwendung von wertvoller Energie zeitnah vermieden.

Es besteht auch die Möglichkeit mit den erhaltenen Messdaten zahlreiche Variablen miteinander in Zusammenhang stellen zu können, bzw. miteinander vergleichbar auszuwerten. Vom Vergleich einzelner Wohneinheiten untereinander bis hin zum Vergleich frei einstellbarer Messdatenzeiträume zueinander oder dem Vergleich zur Gradtagstabelle (DIN 4713-5) gibt es viele Vergleichsvarianten.

Nach dem Motto: „aus Messwerten lernen und Energie sparen", können wir dem Kunden auf Wunsch die Zusammenhänge von Messwerten erklären. Alles nach den Maßstäben der Energiesparverordnung und immer in Verbindung mit einer ganzheitlichen Betrachtung des Gebäudes.

Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie wollen mehr erfahren?

Lassen Sie sich durch uns beraten und wir machen Ihnen Vorschläge für ein energiesparendes innovatives Gebäudemanagement.